Auge an Leber –> Es gibt Arbeit!

Wer kennt sie nicht, die Sketche von Otto über die Kommunikation in unserem Körper.
Das was die menschliche Spezies mit ihrer Wahrnehmung aus ihrem Körper macht, ist mit einer Prise Humor sehr viel besser zu ertragen.
Deshalb hatte ich am 7.3. zu einer unterhaltsamen Erzählung aus dem Leben der Leber eingeladen und diesen Vortrag aufgezeichnet.

In dem Vortrag geht es um das Erkennen der Konfliktaktivität des Leber-Parenchyms und der Leber-Gallengänge nach Sicht des Modells der 5 biologischen Naturgesetze und ein allgemeines Verständnis unserer Leber.
Wie fühlt es sich an, wenn die Leber Unterstützung braucht?
Wo sind die Ursachen der Aktivität der Programme in der menschlichen Realität zu finden?
Wie kommt es zu Neugeborenen-Gelbsucht?
Woher kommt die Fettleber und Diabetes?
Woher kommt der Leberschmerz?
Was hat die Leber mit unserer Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit zu tun?

Es ist eine Mischung aus unterhaltsamem Wissen für den Kopf und die Erfahrung des Wissens für den Bauch.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin + Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Hast du bereits Zugangsdaten zum internen Mitgliederbereich des Studiennetzwerks für integrative Medizin?

Dann kannst du hier gleich starten und dir den Vortrag anschauen.

Dort findest du auch noch weitere Vorträge und Interviews rund um die Leber

Im Februar 2018 haben wir uns im Studiennetzwerk mit den verschiedenen Sichtweisen über unsere Leber auseinander gesetzt.
Ich habe einige Menschen befragt und wollte es dabei genau wissen:
„Woran erkennst du, dass deine Leber Unterstützung braucht? Wie unterstützt du deine Leber?“
Hier findest du den Überblick dazu.

Du hast noch Fragen? Dann hilft fragen 🙂

Dafür gibt es den Kommentarbereich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir möchten uns für deine Empfehlung bedanken

Empfehlung

Trage hier deine Digistore-Id ein.

Teile dann den generierten Promolink und erzähle anderen von dieser Plattform.
10 % unserer über diesen Link generierten Einnahmen gehen dann auf dein Konto.
Weitere Möglichkeiten für dein Gesundheitssparschwein findest du hier