Wissen, Videos, Ausarbeitungen, u.ä.
Wähle dir die Sichtweise und die Methode, die aktuell für dich und dein Leben passt

Sichtweise 1

Gudrun Dara Müller (Heilpraktikerin) – Praxis Selbstheilungsberatung
über die Symptome der Leber
aus Sicht des Modells der 5 biologischen Naturgesetze
und die Unterstützung durch die ätherischen Öle und Produkte von Young Living.
Für sie ist Leberunterstützung der erste Schritt für Investitionen in Gesundheit.
Erfahre hier mehr über die Altersvorsorge durch Investitionen in Gesundheit.

Damit du meine Sichtweise besser verstehst, lohnt es sich vorher den Vortrag über die Naturgesetze anzuhören.

Lese und höre hier mehr dazu

Der Tipp für Hamburger:
Am 7.3.2018 heißt es im Biochemischen Gesundheitsverein Hamburg:
Verstehe deine Leber!
Wie deine Leber deine Finanzprobleme löst.
Wie deine Leber dich bei Diäten unterstützt.
Wie deine Leber mit der Galle für Gerechtigkeit sorgt.
u.a. unterhaltsame Geschichten aus der Welt deiner Leber nach dem Modell der 5 biologischen Naturgesetze.
Vortrag – Organreise – Austausch
Erfahre hier mehr darüber

Sichtweise 2

Ilona Weirich (Physiognomik-Beraterin)
über die Potentiale, Stärken und Schwächen, die wir im Gesicht lesen können,
ihre Sicht auf die Leber
und die Unterstützung der Leber durch Lachen.

Da die Verbindung teilweise etwas schlecht war, hier klicken um eine kurze Zusammenfassung als Text zu lesen.

Netzwerk Mensch

In der Physiognomik, Patho-Physiognomik wird die Leber nicht als einzelnes Organ angeschaut, sondern immer in Verbindung gesetzt. Sichtbar ist sie am Kinn, sprich unter der Unterlippe rechts. Sie steht für Aggression, Humor, Instinkt. Sprichworte dazu sind: Etwas über die Leber gelaufen! Frei von der Leber weg! Das Kinn wiederum steht für unsere Tatimpulse, wie gehen wir in die Tat, oder sind wir eher zögerlich. Die Leber braucht Publikum und Applaus. Als Trainer oder Redner, Ausbilder ist eine gute Leberenergie wichtig. Wir wollen eine Botschaft nach draußen tragen, Wissen weitergeben, nichts verschleudern sondern gut verteilen. Die Leber macht das auch über die Milz, das Blut, den Darm und die Muskeln kommt sie überall hin sozusagen. WIR wollen etwas rüberbringen, damit auch etwas beim Publikum ankommt. Zuschauer und Zuhörer merken schnell ob es echt ist. Begegnung ist eine Echtheitsprüfung. Blender fallen schnell auf. Die Leber mag keine Intoleranz, keine Unterdrückung. Wenn wir ein kleines Ego, oder kleinen Selbstwert haben, so muss die Leber gestärkt werden. Wenn wir uns überlegen, was heute an hohlen Informationen und leeren Lebensmitteln auf dem Markt ist, so müssen wir sehr achtsam mit unserem Tempel (Körper) sein. Starke Lebertypen haben ein großes Kraftpotenzial für ihre Selbstverwirklichung. Was mich nicht tötet….Diese Kraft zu aktivieren braucht Geduld. Nicht nachtragen, neidisch rechthaberisch sein, nicht sauer sein.  Die Fragen sind: Tut mir das oder der Mensch gut? Geht mich das etwas an, bin ich gemeint? Nicht alles persönlich nehmen, denn ich darf erfolgreich sein, ich darf über dem Durchschnitt liegen.

Leberfunktion steht auch in Zusammenhang mit chronischen Krankheiten. Lebensmittel sind heute oft nur noch Totenmittel und so fehlen uns lebenswichtige Nährstoffe. Netzwerk Mensch: Genährt sein, sich gut zu nähren, einverleiben und verdauen. Was wir im Mund schon falsch machen, können wir nach unten nicht mehr ändern. Aus spiritueller Sicht steht die Leber für den Stoffwechsel, den Prozess der alles Stoffliche in Energie umwandelt. Vom groben ins feine, das materielle in das Geistige. Aber da muss ich als Physiognomin in die Kraftrichtungsordnung schauen, wie strahlt jede Zelle im Menschen, was ist noch nicht verdaut, oder bereits in der Verwandlung.

In der Säftelehre nach Galenus (Anno 129) oder der Temperamente ist cholerisch eine starke Emotion. Starke Gefühlsausbrüche gehören auch zur Leber, Leidenschaftlichkeit, extrovertierte Kraft. Nochmal der Humor, hierzu gehört ein guter Energiefluss, Leichtigkeit und Gelöstheit. Das Lachen gehört dazu. Oben fließen die Tränen, das Zwerchfell wird massiert und die Bauchorgane und vielleicht müssen wir vor Lachen auch Pippi. Sind wir aber eher introvertiert, melancholisch, zögerlich, oder phlegmatisch, so haben wir oft auch einen Leberstau.

Sichtweise 3

Dr. Elfrida Müller-Kainz, Institut für Gesundheit und Persönlichkeitsbildung
über die seelischen Ursachen von Krankheiten,
die Themen der Leber
und die Unterstützung der Leber durch Vergebung und gesunde Ernährung.

Ich möchte gern meine Erkenntnisse nach diesen ersten Interviews mit dir teilen.
Ich habe für mich gelernt, dass ich meine Leber am meisten damit belastet habe, dass ich im Bereich der Gesundheit anderen Menschen, Autoritäten, Experten und deren Wissen und Verbindung zum Göttlichen mehr vertraut habe, als meiner eigenen inneren Intuition, meiner Verbindung zum Göttlichen.
Dies hatte mich in einen inneren Konflikt geführt, der am Anfang alles als Wahrheit und Weg angenommen hat, was von Außen kommt.
Heute weiß ich, dass es der gesündeste Weg ist, seiner eigenen Intuition zu vertrauen und seinen eigenen Weg zu gehen.
Deshalb werde ich weiter meine eigene Intuition stärker wahrnehmen und ihr vertrauen und damit meine Leber unterstützen.
Ich lade dich ein, auch deine Einzigartigkeit, deine Besonderheit und deinen ganz eigenen Sinn zu leben.
Ich biete dir hier im Studiennetzwerk die Möglichkeit, viele verschiedene Sichtweisen kennenzulernen, damit deine Intuition, dein Bauchgefühl dir sagen kann, welche Sichtweise und welche Möglichkeit heute am besten zu dir passt.
Falls sie morgen nicht mehr passt, dann findet sich hier auch eine neue Möglichkeit 😉

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Sichtweise 4

Elke Hollaender, Ernährungs- und Gesundheitsberaterin, Skarabäus-Heilcoaching
über ihre Erfahrungen mit ihrer Leber
und die Unterstützung der Leber durch Leberwickel, Zeolith und Ernährung mit somatischer Intelligenz.

Informationen zu den Themen gibt es auch in folgenden Videos:

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Sichtweise 5

Kersten Grimm, Online-Shop „Das Beste zum Leben“
über ihre Erkenntnisse nach 20 Jahren Beschäftigung mit gesunder Ernährung
und ihrem Bestreben nach einem Leben fast ohne Chemie.

Das Beste zum Leben fürMensch, Tier und Umwelt

Sichtweise 6 – Studiennetzwerktreffen – Fragen rund um die Leber

Fragen rund um die Leber wurden beantwortet von
Gudrun Dara Müller (Heilpraktikerin) – Praxis Selbstheilungsberatung
Kora Klapp (META-Health Coach), Meta-Health 4U
Ilona Weirich (Physiognomik-Beraterin)
Wie ist die Leber im Gesicht sichtbar?
Die Leber aus Sicht von Meta-Health
Schlechte Leberwerte?
Wie kann eine Fettleber schmerzen?
Woher kommt eine Fettleber?

Sichtweise 7

Vasama Gaul, Coach, Heilerin, spirituelle Lehrerin

Ausbilderin im Erdschamanismus

über die Leber als Karma-Organ und die innere Kommunikation mit dem Körper
über den Gleichklang von Körper, Geist und Seele
über Vertrauen und Selbstehrlichkeit
über den Weg zu uns selbst

Sichtweise 8

Dieser Platz wartet auf deine Sichtweise.
Bitte melde dich für ein Interview bei Gudrun Dara Müller

Wir sammeln aktuell die verschiedenen Sichtweisen für Leberunterstützung

Melde dich im Kommentarbereich an, damit du über neue Kommentare informiert wirst.
Darüber teile ich mit, wenn neue Interviews und neue Sichtweisen hier im Wissensbereich zur Verfügung stehen.

Dieser Praxisraum steht mit allen Inhalten bis zum 28.02.2018 kostenlos zur Verfügung.

Fragen, Antworten, Diskussion über die Kommentare

1 Kommentar

  1. Dara

    Das Video des Studiennetzwerkstreffens und 5 weitere Interviews stehen jetzt zur Verfügung.

    0

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marktplatz

Gudrun Dara Müller (Heilpraktikerin) bietet an:

Selbstheilungsberatung

Sichere dir diesen Platz für dein Angebot:

Marktplatzeintrag
0