Eine kleine Einschränkung vorneweg:
„Alle“ heißt ausgeschrieben: „alle, die es möchten und sich dafür entscheiden“.
Wer arm und ohne Geld bleiben möchte, dem lassen wir die Freiheit, diese Entscheidung für sich zu treffen.
Wer Schaf bleiben möchte, der darf gern Schaf bleiben und sich weiter von anderen führen und behüten lassen.
Diese Einladung richtet sich nur an die Wölfe, die die Führung für sich und ihr Leben übernehmen möchten.
Diese laden wir ein, das Schaffell auszuziehen, unter dem sie sich noch manchmal verstecken.

Schritt 2: Zieh das Schaffell des Mangels aus, und entdecke den Wolf in dir, der die Schönheit und Fülle des Lebens genießen möchte!

Wie das geht und wie das Studiennetzwerk als Wolfsrudel seine Mitglieder dabei unterstützt, erfährst du hier in der Aufzeichnung des Vortrags:

In Vorträgen vermitteln wir das dafür notwendige Wissen

06.03.: Was tun, wenn das Kind krank wird? – Notfall oder Wadenwickel

Dort geht es um praktische Unterstützung für die Eltern.
Komm dazu in den Vortrag von Elena Claussen (Notfallsanitäterin + Kinderheilpraktikerin) am 06.03.2019 um 18:30 Uhr

12.03.: Gesundheit für unser Gehirn – Ein Gehirn ohne Gedanken – Bin ich dann dumm oder tot?

Wenn unser Gehirn gesund ist und sich nicht in Angst oder Gedankenschleifen fest fährt, dann hat unser Körper eine gute Chance gesund zu werden und zu bleiben.
Komm dazu in unseren Vortrag am 12.03.2019 um 18:30 Uhr

Du kannst dich hier über das Kontaktformular anmelden oder so vorbei kommen

Ort: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 Hamburg statt (Nähe U-Bahn Rödingsmarkt/S-Bahn Stadthausbrücke)
Kosten pro Veranstaltung: 10 €
Hier erfährst du mehr über den Veranstalter, den Biochemischen Gesundheitsverein Hamburg

Anmeldung zum Vortrag

11 + 9 =

Termin und Ort passen nicht?

Dann melde dich beim Newsletter an. Wir zeichnen auf und stellen den Vortrag im internen Mitgliederbereich zur Verfügung.

Dieser Artikel stammt von

Der Autor gibt in diesem Artikel seine Sichtweise wieder, die nicht mit der Sichtweise der anderen Mitglieder des Studiennetzwerks übereinstimmen muss.

Gudrun Dara Müller ist die Gründerin des Studiennetzwerks für integrative Medizin.
Sie begleitet als Diplommathematikerin, spirituelle Lehrerin und Heilpraktikerin mit bedingungsloser Liebe zu Gesundheit und Heilung.
Als Mathematikerin kann sie ihre Sichtweisen schneller wechseln als ihre Wäsche.
Chronisch, unheilbar, unmöglich oder Ursache unbekannt gibt es in ihrem Weltbild nicht.
Ihr klarer Verstand lässt sich durch Studien, Statistiken und die Paradoxien des Körpers nicht verwirren. 
In ihrer Praxis Selbstheilungsberatung lädt sie dich ein, die Selbstheilungskräfte deines Körpers zu erforschen und die Magie deines Lebens zu entdecken.
Erfahre hier mehr über sie und ihre Praxis-Angebote.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Du hast noch Fragen? Dann hilft fragen 🙂

Dafür gibt es den Kommentarbereich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gegenseitige Stärkung und Absicherung ist unser Ziel

Nimm andere Menschen mit in eine integrative Medizin. Öffne ihnen die Türen und unterstütze sie als Mentor des Studiennetzwerks.
Wenn du dies über den folgenden Partnerlink machst, bedanken wir uns dafür auch finanziell.
Du erhältst dann 10% Provision, wenn einer deiner Freunde über diesen Partnerlink eins der verschiedenen Angebote des Studiennetzwerks nutzt, wie z.B. die Online-Sprechstunde für den Verstand oder sich als Experte hier für eine Zusammenarbeit als Mitgestalter des Studiennetzwerks entscheidet.

Empfehlung

Trage hier deine Digistore-Id ein.

Teile den generierten Promolink und erzähle anderen von dieser Seite.