Gesundheit beginnt mit neuen Sichtweisen, mit Bewegung und Veränderung.

Wir bekommen viele Impulse für den Weg zur Gesundheit:

  • Höre auf zu rauchen!
  • Mache Sport!
  • Ernähre dich gesund!
  • Nimm ab!
  • Vermeide Zucker!
  • usw.

Mir sind sogar schon Menschen begegnet, die das alles schaffen umzusetzen.
Diese können trotzdem krank werden 😉

Je nach Sichtweise und Weltbild des Impulsgebers können sich die Empfehlungen für den Weg zur Gesundheit aber auch vollständig widersprechen:

  • „Vorsorgeuntersuchungen retten Leben!“ wetteifert mit „Medizinische Vorsorge verursacht oft mehr Schaden als Nutzen!“
  • „Lass dich impfen, sonst überfallen dich Krankheiten!“ wetteifert mit „Lass dich ja nicht impfen, denn sonst wirst du vergiftet!“
  • „Nimm lebenslang Medikamente, Nahrungsergänzungen, Hormone, o.ä.“ wetteifert mit „Dein Körper ist faszinierend, der schafft das auch so!“
  • Bei den Sichtweisen zum Thema Krebs gibt es sogar sehr viele sich widersprechende Sichtweisen, die du hier finden kannst. Dort gibt es das Extrem:
    „Nur mit der Chemotherapie hast du eine Chance zu überleben, weil bösartige Zellen die Steuerung über den Körper übernommen haben, die ausgerottet werden müssen!“
    steht der Meinung gegenüber:
    „Wenn du an Krebs sterben möchtest, dann musst du Chemotherapie machen.
    Es sind nur ein paar Zellen in deinem Körper, die sich so verhalten, weil sie dein Überleben sichern möchten.“
  • usw.

Dass der Gesundheitssuchende bei dieser Meinungsvielfalt, die natürlich jeweils wissenschaftlich begründet und durch Studien gesichert erscheint, den Überblick verliert und sich damit nicht mehr bewegt, ist verständlich.

Unsere Wahrnehmung der Welt hat Folgen auf unsere Urteile und auf unser Leben.

Wie entscheidest du dich? Wie reagierst du auf die vielen verschiedenen sich widersprechenden Empfehlungen für deinen Weg zur Gesundheit?

Das Studiennetzwerk für integrative Medizin bietet genau deshalb Lösungen für Menschen, die ihre Gesundheit in die eigenen Hände nehmen möchten, und nicht alle angepriesenen Wunder- und Heilmittel und Therapiemethoden durchprobieren möchten, um am Ende festzustellen, dass es nur einen gibt, der uns heilen kann: Wir selbst.

Wie können wir die Menschen, die in dieser Meinungsvielfalt ihren Weg zur Gesundheit suchen, ideal unterstützen?

Unsere Lösung: miteinander reden!

Unsere Erfolge und die Studien und Ausarbeitungen unserer Methoden sind Werbung für uns.
Dafür bietet das Studiennetzwerk für integrative Medizin seinen Mitgliedern in seinen Artikeln, Beiträgen und Newslettern ganz viele Möglichkeiten.
Bei uns gibt es keine Wertung der Methoden, sondern wir stellen sie in der Reihenfolge des Eingangs vor.

Wahre Kompetenz und Verantwortung zeigen wir aber erst dann, wenn wir es schaffen miteinander über die Grenzen unserer Methoden zu reden. Wenn wir unser „Ich weiß nicht“ miteinander teilen, um uns dadurch dem Wissen des Anderen zu öffnen.

Die Sichtbarkeit dieser Kompetenz und Verantwortung brauchen die Menschen, die nach vielen Misserfolgen entmutigt sind.
Es ist wichtig für Menschen, die die Diagnose „Chronisch“, „unheilbar“, „unmöglich“, „Ursache unbekannt“ bekommen haben, aber ganz tief in ihrem Inneren wissen, dass Heilung möglich sein muss.

Deshalb unterhalten wir uns nicht im Geheimen und hinter verschlossenen Türen darüber, sondern öffentlich für jeden zugänglich in monatlichen Austauschtreffen.

 

Das monatliche öffentliche Austauschtreffen ermöglicht uns:

  • Vermittlung von Bewusstsein, dass jeder selbst etwas für seine Gesundheit tun kann.
  • Es öffnet uns für neue Handlungsmöglichkeiten, gegenseitige Empfehlungen und Zusammenarbeit.
  • Es ist ein Raum für gegenseitige Inspiration und gemeinsames Wachsen durch das Entdecken von Synergien und das Begreifen der Zusammenhänge und die Faszination der Perfektion unseres Körpers und des Lebens.
  • Das Bewusstsein unserer eigenen Grenzen und unsere Öffnung für neue Sichtweisen ist eine Stärke, die wir zeigen können, da wir uns unseres eigenen Wertes und unserer eigenen Kompetenz bewusst sind.
  • Es erhöht unsere Sichtbarkeit und erleichtert den Menschen, Vertrauen in sich selbst und unsere Unterstützung für ihren ganz eigenen Weg zur Gesundheit zu finden.

Die Themen und Termine der Austauschtreffen

  • 08.01.2018 – Wir finden gemeinsam Antworten auf Ernährungsfragen.
  • 12.02.2018 – Wir finden gemeinsam Antworten auf Fragen zu …
  • 12.03.2018 – Wir finden gemeinsam Antworten auf Fragen zu …
  • 09.04.2018 – Wir finden gemeinsam Antworten auf Fragen zu …
  • 14.05.2018 – Wir finden gemeinsam Antworten auf Fragen zu …
  • 11.06.2018 – Wir finden gemeinsam Antworten auf Fragen zu …

Themenwünsche können unten in den Kommentar geschrieben werden

Wann und wo finden die Austauschtreffen statt?

  • Die Austauschtreffen finden Online statt per Zoom und starten an den angegebenen Tagen um 19 Uhr.
  • Die Teilnahme an den Austauschtreffen ist kostenlos.
  • Die Austauschtreffen werden aufgezeichnet. Das Video wird über den Newsletter des Studiennetzwerks versendet und kann ab diesem Zeitpunkt 14 Tage kostenlos angeschaut werden.
    Danach steht es in der Online-Sprechstunde für den Verstand und im internen Mitgliederbereich des Studiennetzwerks zur Verfügung.
  • 2 Wochen vor jedem Austauschtreffen wird es einen Newsletter geben, in dem zu dem Thema eingeladen wird.
  • Alle Ärzte/Heilpraktiker/Therapeuten/Coaches, die ihre Methoden in die Diskussion bringen wollen, können sich melden und den Newsletter als Werbung für sich nutzen.
  • Alle können ihre Fragen einreichen, damit sie in den Austauschtreffen besprochen werden.

Ich werde die Austauschtreffen moderieren und eure Fragen und Zweifel aussprechen.
Dadurch habt ihr die Möglichkeit euer Anliegen anonym vorzubringen und die Ärzte/Heilpraktiker/Therapeuten/Coaches haben die Chance sich sehr viel spezieller auf die Fragen vorzubereiten.

Wir beginnen jeweils um 19 Uhr mit einer kurzen Vorstellungsrunde der anwesenden Ärzte/Heilpraktiker/Therapeuten/Coaches, die sich vorher bei mir gemeldet haben, um dann direkt zur Beantwortung der Fragen zu kommen.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Melde dich jetzt gleich beim Newsletter an

Lade dann, die von dir gewünschten Ärzte/Heilpraktiker/Therapeuten/Coaches und deine Freunde ein, dabei zu sein

Wenn du unser Partnerprogramm dafür nutzt, dann können wir uns persönlich für deine Weiterempfehlung bedanken

Empfehlung

Trage hier deine Digistore-Id ein.

Teile dann den generierten Promolink und erzähle anderen von dieser Plattform.
10 % unserer über diesen Link generierten Einnahmen gehen dann auf dein Konto.
Weitere Möglichkeiten für dein Gesundheitssparschwein findest du hier

Du hast noch Fragen? Dann hilft fragen 🙂

Dafür gibt es den Kommentarbereich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0