Ein Grund für das Bienensterben und den Klimawandel ist unsere verlorene Verbindung zu unserer wahren Natur, zu den Quellen unseres Glücks.
Es sind die Traumata der Kriegsenkel, die unsere Gesellschaft immer mehr zum Brodeln bringen und unser Gesundheits- und Sozialsystem immer mehr belasten.
Doch wie können wir das ändern?
Wie können wir uns gleichzeitig um unser Glück kümmern und damit eine Wende zum Frieden in der Welt bewirken?

Genau an diesem Punkt setzt das Präventionsprojekt des Studiennetzwerks für integrative Medizin an.
Unsere ganzheitliche Immunsystemunterstützung fängt bei unserem Körper und unserem Glück an und durch unsere Zusammenarbeit bewirken wir einen Wandel in der Welt. Wir schaffen damit ein neues Ökosystem des Miteinanders.

Wenn die Biene stirbt, stirbt der Mensch…
Die Biene ist ein Seismograph für die Gesundheit unserer Umwelt – des Ökosystems, in dem auch wir leben.
Wir wissen es bereits seit langem, arbeiten mit viel Aktionismus dagegen an, um dann doch zusehen zu müssen, dass viele gut gewollte und gut gemeinte Aktionen nach hinten losgehen und es verschlimmbessern.
Ob es der Bio-Sprit ist oder die CO2-Minimierung – Aktionen, die über äußere Regeln und Richtlinien versuchen die Welt zu retten, führen zu einer Verstärkung des Ungleichgewichts.
Es gibt aber auch viele Gemeinschaftsprojekte, wie z.B. in der solidarischen Landwirtschaft, die von den Bienen lernen und uns vorleben, in welche Richtung wir die Welt bewegen müssen, damit das Bienensterben aufhört und wir wieder in Kontakt mit der Natur und mit unserer Natur kommen.

Hast du schon bemerkt, dass das Menschensterben auch schon angefangen hat?
Es ist wie eine Epidemie, die auch mich erfasst hatte und mich 2013 bis an die Todesgrenze gebracht hatte.
Mittlerweile gibt es sogar Studien, die zeigen, dass wir die Ursachen von Generation zu Generation mit den Erbanlagen weitergeben.
Es ist ein schleichender Prozess, der bei mir in frühester Jugend angefangen hatte.
PMS und Regelschmerzen waren damals „normal“ und nicht zu ändern. Es gab niemanden in meiner Umgebung, der mir die Ursachen erklären konnte und niemanden, der mich zur Gesundheit abholen konnte.
So haben mit den Jahren immer mehr meiner ca. 100 Billionen Zellen das Vertrauen ins Leben und damit ihre Verbindung zu ihrer wahren Natur verloren.
Wenn die kritische Masse an Zellen das Vertrauen ins Leben und die Verbindung zum Leben verloren hat, beginnt der schleichende Tod, den wir auch Degeneration und Alterung nennen.
Dann ist es für die Selbstheilungskräfte des Körpers aus eigener Kraft nicht mehr möglich, den Rückweg ins Leben und zur Gesundheit zu finden.

Fühl in deinen Körper und frage ihn, wie viel Prozent deiner Zellen sich allein gelassen, hoffnungslos, auf der Flucht, nicht wertgeschätzt  oder von der Welt verraten fühlen. Dadurch kannst du einen Anhaltspunkt dafür bekommen, wo du aktuell stehst.
Wenn diese Zellen bei dir zwischen Kopf und Körper sind, kann es sein, dass du die Antwort deines Körpers nicht hörst. Dann kann ich es in meiner Praxis für dich messen.

Doch die Natur lässt uns nicht allein. Sie unterstützt uns auf ihre Art dabei, dass wir den Rückweg wieder schaffen können.
Die Unterstützung der Natur ist häufig so, dass unser Verstand von ihren Paradoxien verwirrt wird und sich mit seinen Zweifeln immer wieder den Weg zurück zur Gesundheit und ins Leben versperrt. 
Kennst du es auch, dass du dich fragst: „Was habe ich nun schon wieder falsch gemacht?“
Kannst du dich über Schmerzen, Entzündungen, Müdigkeit, Ängste, Enttäuschungen und Ärger freuen und sie als wichtige Signale deines Körpers deuten, der dir damit seine Bedürfnisse kund tut?
Ich habe in den letzten Jahren das Wissen über diese Paradoxien und die Wirkung der Selbstheilungskräfte wie ein Schwamm aufgesogen und Möglichkeiten ausprobiert, wie ich diesen Prozess in meinem Körper stoppen und zurück in eine stabile Gesundheit bringen kann.

Das Ergebnis ist das Präventionsprojekt des Studiennetzwerks, das ich euch vorstellen möchte.
Wenn meine Berechnungen stimmen, ist das Bienensterben beendet, wenn wir es geschafft haben, dass die kritische Masse an Menschen in einem stabilen inneren Gleichgewicht ist, mit einem starken Immunsystem und ihre Träume in einer stabilen offenen Gemeinschaft wahr macht.

Ich freue mich, wenn du auf deinem ganz eigenen Weg bei diesem Präventionsprojekt mitmachst und es mit deinen Erfahrungen weiter wächst.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

  • Statt entweder-oder – ein sowohl-als-auch
  • Statt eingeschränkter Möglichkeiten unterstützen wir bei der Auswahl aus einem riesigen Blumenstrauß an Möglichkeiten 
  • Statt fester Regeln, Einschränkungen und Verbote – das Finden eines Weges, der für den Einzelnen passt
  • Statt dem Diktat von Expertenmeinungen oder in der Selbstverantwortung allein gelassen – Kommunikationstraining und das Finden gemeinschaftlicher Wege
  • Statt Kampf gegen den Schweinehund – Finden von Wegen, an denen der Schweinehund Freude hat
  • Statt Symptomen als Beweis für Krankheit und einem Scheitern der Prävention – Symptome als Sprache des Körpers, der darüber seine Bedürfnisse ausdrückt
  • Statt muss und Druck – kann jeder dann und in dem Tempo starten, das zu ihm passt
  • Statt Kontrolle des Körpers über den Verstand – Erhöhung der Intelligenz des Körpers und seiner Kommunikationsfähigkeiten mit dem Verstand
  • Statt endlose Ausgaben, die die Haushaltskasse belasten – so in die eigene Prävention investieren, dass sie im Laufe der Jahre immer mehr Geld bringt
  • Statt viel über Gesundheit wissen müssen – Menschen kennen, die wissen, wie unser Körper funktioniert und wie sich seine enormen Selbstheilungskräfte aktivieren lassen
  • Statt der Experte heilt – Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers
  • Statt Abgabe des Körpers bei Experten – Bewusstwerdung und Entdeckung der Faszination und des Potentials des eigenen Körpers

Wir wissen jetzt genug. – Wir handeln!

Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden. – Deshalb starten wir jetzt mit Leben und beenden unsere Suche und unseren Überlebensmodus.

Wenn du mit uns in die Handlung kommst, erhältst du Zugriff auf unseren riesigen Pool an Wissen und Erfahrung.
Wir bieten dir kostenlose Begleitung beim „Learning by doing“, während du indirekt mit deinem Handeln uns ein passives Grundeinkommen ermöglichst und dir selbst ein passives Grundeinkommen schaffst und langsam Schritt für Schritt zum Präventionsberater des Studiennetzwerks ausgebildet wirst, wenn du es möchtest.
Damit schaffen wir uns gemeinsam Freiheit und finanzielle und zeitliche Unabhängigkeit.

Hier im Video stelle ich das Präventionsprojekt vor

Am Mittwoch, den 26.6.2019 um 19 Uhr setzen wir es in Hamburg-Eidelstedt in die Tat um

Bist du bei unserer Schweinehund-Party dabei?
Ort: Eidelstedter Bürgerhaus (Raum Club – im Erdgeschoß links), Alte Elbgaustraße 12 (Zufahrt Ekenknick), 22523 Hamburg-Eidelstedt
Kosten: Wir bitten um eine Spende für die Organisation und um die Raumkosten zu decken.
Bitte melde dich an, damit wir den Raum besser planen können.

Online-Treffen gibt es laufend auf Anfrage

Wann passt es dir und deinen Freunden? Wann wollt ihr starten?
Ich prüfe dann, ob der Termin bei mir frei ist.

Anmeldung zum Vortrag / Netzwerktreffen

11 + 7 =

Du möchtest sofort mit der Prävention starten?

Dein Mentor des Studiennetzwerks hilft dir bei der Entscheidung, welches aktuell der beste Schritt für dich ist.
Du hast keinen Mentor?
Dann informiere dich hier über unser Präventionsprojekt und stelle eine Anfrage, so dass wir einen Mentor für dich finden können.

Welches Intelligenzsystem deines Körpers möchtest du in deinem nächsten Schritt unterstützen?

1. Das System des inneren Gleichgewichts

Unser Gesamtsystem (Körper-Geist-Familie-Umwelt) sorgt immer automatisch für ein neues Gleichgewicht.
Wenn die äußeren Strukturen sehr starr und unflexibel sind, wird der Körper übermäßig strapaziert und die Nährstoffe, die für ein gesundes Gleichgewicht im Körper notwendig sind, werden immer weniger. Wir verbiegen uns, passen uns an und werden starr oder hypersensibel.

Die Stabilität unseres inneren Gleichgewichts können wir daran erkennen, wie schnell wir bei Herausforderungen und im Trubel des Lebens wieder in unsere Mitte, in unser inneres Gleichgewicht kommen.
Wir haben dann eine hohe Resilienz und sind wie „Steh-auf-Männchen“, die Konflikte spielend meistern.
Fehler und scheitern gehört zum Leben dazu, aber du schaffst es dann ganz schnell wieder aufzustehen, aus den Fehlern zu lernen und in deine innere Mitte zu kommen.

Wie sieht dein Leben aus? Braucht dein Körper dabei Unterstützung?

2. Die Intelligenz des Immunsystems

Ein starkes Immunsystem ist die Basis unserer Gesundheit, deshalb ist es für die Prävention sinnvoll die Intelligenz des Immunsystems zu erhöhen.

Die Stärke unseres Immunsystems können wir an unserer Sicherheit erkennen, mit den vielfältigen und unerwarteten Situationen des Lebens umzugehen. Wie flexibel kannst du reagieren? Braucht dein Körper dabei Unterstützung?

Wenn unser Immunsystem stark ist, fühlen wir uns sicher und geborgen auf dieser Erde und fähig und unterstützt unsere Träume wahr zu machen. Wie fühlst du dich? Braucht dein Körper dabei Unterstützung?

3. Lass deine Träume auf die Erde kommen 

Es gibt viele spezielle Situationen im Leben, bei denen wir Unterstützung gebrauchen können.
Doch du bist dabei nicht allein, denn für jede Herausforderung hat die Natur uns unterstützende Pflanzen geschickt.
Unsere Präventionsberater unterstützen dich dabei, die für deine Herausforderung passende Unterstützung zu finden.

Die Präventions-Initiative kommt für dich zu spät, da die Krankheit dich schon fest im Griff hat?

Unsere Begleiter zur Gesundheit unterstützen dich gemeinsam mit deinem Arzt, Heilpraktiker und anderen Therapeuten, den Rückweg zur Gesundheit zu finden.
Solange du nicht gestorben bist, bist du noch nicht tot und wir glauben daran, dass du es mit unserer Unterstützung schaffen kannst, wenn du es möchtest.

Du möchtest mit uns Menschen zur Gesundheit begleiten?

Wir freuen uns über weitere Unterstützer.
Werde Mitglied im Studiennetzwerk und unterstütze uns bei der riesigen Aufgabe, die Menschen zur Gesundheit abzuholen, deren Körper aktuell in der Krankheit festhängt.

 

Weitere Informationen und Antwort auf deine Fragen

Erhältst du in unserer Facebookgruppe, im wöchentlichen Newsletter und über den Kommentarbereich.

Du hast noch Fragen? Dann hilft fragen 🙂

Dafür gibt es den Kommentarbereich.
Bei persönlichen Fragen schreibe einfach PRIVAT davor, dann wird es nicht auf der Seite freigeschaltet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dieser Artikel stammt von

Der Autor gibt in diesem Artikel eine seiner Sichtweisen wieder, die nicht mit den Sichtweisen der anderen Mitglieder des Studiennetzwerks übereinstimmen müssen.

Gudrun Dara Müller ist die Gründerin des Studiennetzwerks für integrative Medizin.
Sie begleitet als Diplommathematikerin, spirituelle Lehrerin und Heilpraktikerin mit bedingungsloser Liebe zu Gesundheit und Heilung.
Als Mathematikerin kann sie ihre Sichtweisen schneller wechseln als ihre Wäsche.
Chronisch, unheilbar, unmöglich oder Ursache unbekannt gibt es in ihrem Weltbild nicht.
Ihr klarer Verstand lässt sich durch Studien, Statistiken und die Paradoxien des Körpers nicht verwirren. 
In ihrer Praxis Selbstheilungsberatung lädt sie dich ein, die Selbstheilungskräfte deines Körpers zu erforschen und die Magie deines Lebens zu entdecken.
Erfahre hier mehr über sie und ihre Praxis-Angebote.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

 

Hier kannst du dir als Mentor des Studiennetzwerks deinen Partnerlink generieren

Erfahre hier über diesen Link mehr über die Möglichkeit Mentor im Studiennetzwerk zu werden und mit deiner Weiterempfehlung dir dein Gesundheitssparschwein zu füllen. 10 % unserer über diesen Link generierten Einnahmen gehen auf dein Konto. Mehr dazu steht hier

 

Empfehlung

Trage hier deine Digistore-Id ein.

Teile den generierten Promolink und erzähle anderen von dieser Seite.