Das Modell der 5 biologischen Naturgesetze ist für die Diagnose ein perfektes Werkzeug und für alle, die strukturiertes und analytisches Denken lieben, eine schöne Spielwiese.
Für den Menschen, der glaubt eine Krankheit zu haben und diese loswerden will, ist es aber eine Sackgasse, da er von der Masse an Wissen erschlagen wird. Er geht dann auf Konflikt- und DHS-Suche und sieht damit den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Wenn er dann glaubt, dass DHS gefunden zu haben, fehlen ihm dann häufig die Ressourcen um daran etwas ändern zu können, da es schon lange vorbei ist und die beteiligten Personen vielleicht sogar schon tot.

Deshalb habe ich an dieser Stelle weiter geforscht um das Modell mit der Handlungsfähigkeit zu verbinden, die ich durch mein Wissen als Heilerin und Heilpraktikerin hatte. Das hatte ich in meinem Artikel „Warum werden wir krank“ beschrieben.
Seitdem geht es auch in meinen Vorträgen darum, was wir aus dem Modell wissen und was es für unser Handeln bedeutet.

Heute soll es darum gehen, wie es einfach möglich ist, „unseren Konflikt zu lösen“, d.h. die konfliktaktive Phase oder die Rezidive zu beenden.
Diese Worte führen uns häufig in die Sackgasse des Verstandes, da wir dann glauben, wir könnten mit dem Verstand diesen Konflikt lösen. Krankheit entsteht aber nicht im Bewusstsein, sondern in den 98% Unterbewusstsein.
Deshalb formuliere ich es lieber anders: In der CA-Phase ist ein Gehirnschalter aktiv, d.h. in einem Gehirnareal ist die Spannung erhöht.
Es geht also darum, diesen Gehirnschalter auszuschalten oder besser auszudrehen.

Was nutze ich in der Selbstanwendung?

Wichtig ist für mich das Wissen, dass der Körper über Gefühle mit mir redet, d.h. ich tue etwas für meinen Körper und schaue was braucht er von mir, damit ich in jeder Minute glücklich und zufrieden leben kann und in meiner Mitte bin.

Die einfachste und bequemste Art ist die Nutzung ätherischer Öle therapeutischer Qualität, da diese über den Geruchssinn aber auch durch das Auftragen auf die Reflexpunkte, z.B. an den Händen oder Füßen in sekundenschnelle im Gehirn (im limbischen System) ankommen.

Es gibt aber gerade im energetischen Bereich auch sehr viele Methoden, die keine Hilfsmittel benötigen, wie z.B. das Klopfen.

Meine aktuell liebste Methode ist die Bereinigung des Quantenfeldes mit CQM.

Wie gehe ich in meiner Praxis vor?

Es fängt alles mit einem Gespräch in meiner Praxis oder per Skype an.
Dabei achte ich auf die verschiedenen Schlüssel, die mir durch das Modell der 5 biologischen Naturgesetze bekannt sind und bereinige diese Punkte gleich im Quantenfeld mit CQM, damit der Mensch Zugang zu tieferem Wissen bekommt.

Diese Schlüssel sind:

  • die Wahrnehmung der Welt. Da ich kein starres Weltbild habe, sondern es flexibel an die Bedingungen anpassen kann, kann ich sehr gut die Punkte erkennen, die den anderen einschränken.
  • die Handlungsunfähigkeit und Ohmacht. Da in meinem Weltbild nichts unmöglich ist, habe ich dort nicht dieselbe Einschränkung.
  • die Isolation. D.h. worüber konnte er bislang mit noch niemandem reden. Es geht dort vor allem um Themen von Schuld und Scham.
  • die Selbstverantwortung. Macht der Mensch andere Personen für sein Glück verantwortlich?
  • die Wut und die Probleme in Beziehungen. Da diese häufig die Ursache von sogenannten Erbkrankheiten und völlig ausweglosen Situationen sind. Deshalb geht es meist in der ersten Sitzung um die Lösung dieser Probleme auf der energetischen Ebene.
  • die Dinge, die der Mensch unbedingt will. Diese geben einen Einstiegspunkt für die Dinge, die er nicht will und vor denen der Mensch Angst hat.
  • die eigene Wertschätzung und die Beziehung zum eigenen Körper.

Von diesen Einstiegspunkten führe ich in die Kommunikation mit dem eigenen Körper. Dafür nutze ich die verschiedensten Methoden, je nachdem, was für den Menschen möglich ist und passt.
In der Praxis erleichtere ich diesen Prozess durch die Nutzung von ätherischen Ölen.

Wenn das alles nicht erfolgreich ist, habe ich mein SCIO-Gerät, dem immer etwas einfällt und auffällt 🙂

Mir ist bei meiner Begleitung wichtig, dass der Mensch Schritt für Schritt lernt, auf die Signale seines Körpers zu achten und keinen Arzt oder Heilpraktiker mehr braucht, der ihm sagt, ob er sich gesund fühlen darf.

Gudrun Dara Müller

Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Du möchtest jetzt in deine Gesundheit starten?

Erzähle uns im Kommentar, wie dieser Artikel dir geholfen hat. Warum du ihn gern weiterempfiehlst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fülle dein Gesundheitssparschwein

piggy-bank-850607_640

Empfehle diese Plattform oder die Artikel und Produkte weiter und ermögliche dir damit langsam Stück für Stück die Erfüllung deiner Wünsche.
Erfahre hier mehr

Diesen Artikel weiterempfehlen

Melde dich bei Digistore24.com an oder trage deine Id hier ein.

Teile dann den generierten Promolink und erzähle damit anderen von diesem Artikel und der Plattform.
Wenn der andere dann ein Produkt unserer Plattform kauft, freut sich dein Gesundheitssparschwein.

Besondere Empfehlungen

Warum werden wir krank?

Warum-Fragen helfen unserem Verstand, die Faszination unseres Körpers und unseres Lebens zu begreifen. Wo Wissen ist, ist kein Platz für Angst. Wo keine Angst ist, ist Liebe. Wenn wir durch Wissen den Weg zur Liebe gefunden haben, ist unser Verstand im Herzen...

Soziales

Geld + Business

0