von Gudrun Dara Müller (Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung)

Kennst du es auch, dass die Gefühle in dir manchmal ein Chaos anrichten und du glaubst, du wärst dem Ganzen hilflos ausgeliefert?
Ich möchte dir dafür heute meine Lehrerin Vivian Dittmar vorstellen, die es geschafft hat, dass mein Kopf die Gefühle des Körpers jetzt schon viel besser sortieren kann. 
Ich habe durch sie Gefühle als neutrale Kräfte verstehen gelernt, die ich selbst erzeugen kann, um mit Situationen angemessen umzugehen und meine Träume wahr zu machen.

Für mich ist die Kunst des Lebens aktuell, das Gefühl aus dem Gefühlskompass zu nehmen und zu erzeugen, was zur aktuellen Situation passt. Bei diesem Lernschritt bin ich gerade 🙂
Hast du auch Lust Gefühlsmanager zu werden? Dann schau dir die Videos an und mach mit.

Gefühle verstehen – erzeugen – ändern

„Negative“ Gefühle

= Rüstzeug um mit schwierigen Situationen umzugehen
= Brücke zwischen meinem Bedürfnis / meiner Sehnsucht und dem was ist

Wut = Holz-Kraft

= Kraft um klar zu sagen: Das passt für mich, das passt für mich nicht. Kraft um mich dafür zu engagieren, was mir am Herzen liegt.
Die Kraft der Wut erzeuge ich durch die Interpretation: „Da ist was falsch!“ „Das passt mir nicht!“.
Sie ist nur sinnvoll, in den Situationen, in denen ich etwas ändern kann.

Trauer = Wasser-Kraft

ist dann sinnvoll, wenn wir nichts ändern können.
Die Kraft der Trauer erzeuge ich durch die Interpretation: „Schade, dass mein Wunsch nicht wahr geworden ist.“
Sie befähigt mich anzunehmen.
Sie schafft Raum um Enttäuschungen zu verarbeiten.

Angst = Erde-Kraft

ist eine Kraft, wenn wir uns auf das Gefühl einlassen.
Sie ist die Aufregung, wenn wir dem Unbekannten begegnen. 
Sie ist eine kreative Kraft, die mir Wachheit gibt und mich präsent werden lässt.
Ich kann es weder ändern noch annehmen, ich bin mittendrin im Prozess.

Freude = Feuer-Kraft

ist ja toll –> erzeugt Freude
Gutes bewusst wahrnehmen, aber nichts schön reden.

Scham = Metall-Kraft

Ist der Moment, in dem der Blick nach Innen geht und wir uns selbst erkennen.
Es ist die Kraft der Selbstreflexion: Was für ein Mensch möchte ich sein? Was sind meine Werte?
Wichtig: Die eigenen Schwächen liebevoll annehmen und sich nicht selbst zerfleischen oder die Werte und Erwartungen anderer erfüllen wollen.

Absolutheitsanspruch schiebt Kraft des Gefühls in den Schatten

  • das hätte nicht passieren dürfen
  • das dürfte es nicht geben
  • so darf ich nicht sein
  • so muss es sein

Um etwas ändern zu können, brauchen wir eine Beziehung dazu. Diese Beziehung wird durch einen Absolutheitsanspruch verhindert.

Über den Dialog mit anderen prüfen wir unser Wissen und bringen es in Verbindung

Das machen wir am 15.10.2019 gemeinsam in Hamburg. Sei gern dabei und finde heraus, ob die weibliche Kraft, die in dir gelebt werden möchte, genau so auch in anderen Frauen zum Ausdruck kommt.
Erfahre hier mehr darüber

Die eigene Balance schafft die Basis für Beziehung

Der gegenseitige Respekt ist die Basis einer Beziehung auf einer Augenhöhe.

Mit liebevoller Anteilnahme einander zuhören und zwischen unserem Körper und unserem Geist eine Beziehung auf einer Augenhöhe schaffen

Das machen wir am 15.10.2019 gemeinsam in Hamburg. Sei gern dabei und finde heraus, ob die weibliche Kraft, die in dir gelebt werden möchte, genau so auch in anderen Frauen zum Ausdruck kommt.
Erfahre hier mehr darüber

Dem Körper die Kraft und die Ressourcen geben, damit er die Gefühle und die Erfahrungen verstoffwechseln kann

Solange eine Erfahrung vom Körper nicht verstoffwechselt wurde, müssen wir sie immer wieder machen.

Wie das über die liebevolle Anteilnahme anderer geht, hast du im zweiten Video gehört.
Viele Mütter und Heilberufler können das sehr gut. Diese müssen aber darauf achten, dass sie die Ressourcen, die sie so weiter geben, immer wieder in sich aufbauen müssen, damit es nicht zum Burnout kommt.

Wie ich das mache und wie das einfach geht, erfahrt ihr hier in den nächsten Events:

Körperunterstützung, Bewusstwerdung und die 5bN

Aktivierung und Balancierung der Selbstheilungskräfte

Keine Veranstaltungen

Nährung des endocannabinoiden Systems (=Rezeptorensystem des inneren Gleichgewichts) mit CBD / Hanf

Nährung des Beziehungsgestaltungs-Systems mit Transferfaktoren

Keine Veranstaltungen

Unterstützung und Stärkung des Energiesystems mit Pflanzenkraft

Keine Veranstaltungen

Unser Umfeld beeinflusst uns, deshalb gestalten wir es gemeinsam.
Wir nehmen unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder in die Hand!

Du hast noch Fragen? Dann hilft fragen 🙂

Dafür gibt es den Kommentarbereich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lade deine Freundin/deinen Freund über deinen Partnerlink ins Netzwerk ein

Wenn sie die Dienstleistungen des Studiennetzwerks nutzt, bedanken wir uns bei dir finanziell für deine Weiterempfehlung.
Es ist unsere Spende an dich, damit du dir deine Zukunft finanziell sicher aufbauen kannst.

Empfehlung

Wir bedanken uns für deine Weiterempfehlung mit 10%, der über deinen Promolink generierten Einnahmen.
Trage hier deine Digistore-Id ein.

Teile den generierten Promolink und erzähle anderen von dieser Seite.