Jede Forschung basiert auf Grundannahmen, die die Forschungsergebnisse gestalten.
Sind die Grundannahmen fehlerhaft, führt die Forschung in Sackgassen.
Wir definieren unsere Grundannahmen und Erkenntnisse, so dass du sie prüfen kannst, und uns mitteilen kannst, wenn du dort Fehler erkennst.

Jede Forschung hat eine geistige Ausrichtung, die die Forschungsergebnisse beeinflusst.
Wenn du einen Fehler in unserer geistigen Ausrichtung erkennst, teile es uns bitte mit, damit wir unsere Ausrichtung korrigieren können.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin - Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Grundannahme im Studiennetzwerk für integrative Medizin

„Eine Erkrankung ist ein natürlicher, unvermeidlicher Teil menschlicher Entwicklung. Wenn wir krank sind, liegt der Teil in uns, der auf Stabilität und Erhalt des Status Quo besteht, mit dem Teil, der auf Weiterentwicklung drängt, im Widerstreit. Heilung tritt nur dann ein, wenn dieser Konflikt auf tiefer Ebene gelöst werden kann.“ (Edward C. Whitmont)

Den Teil, der auf Weiterentwicklung drängt, nenne ich Seele. Sie möchte unsere Träume und Visionen wahr machen.
Den Teil, der auf Stabilität und Erhalt des Status Quo besteht, nenne ich Körper. Dieser sichert das Überleben auf der Erde.
Für die Konfliktlösung unterstützen wir den Geist des Menschen, so dass er auf der Erde Teambildungsfähigkeit (weibliche Energie) und Führungsqualität (männliche Energie) verbinden lernt.
Dieser Prozess führt zur Heilung. Diesen Prozess entwickeln wir als Naturwissenschaft.

Bestätigungen dieser Grundannahme

Krankheiten haben sich als Aberglauben herausgestellt:
In unsere Praxen kommen keine Krankheiten, sondern einzigartige Menschen mit ihren Symptomen, die sich in der Zeit verändern, und die von ihrer Umwelt und der Wahrnehmung ihres Lebens abhängig sind.

Der Glaube an den Zufall in der Medizin hat sich als Aberglauben herausgestellt:
Wir können in den Analysen konkrete Ursachen im Leben des Menschen erkennen, die erklären, warum genau diese Symptome am Tag X kommen und genau in dieser Art und Weise.

Studienaufbau im Studiennetzwerk für integrative Medizin

Die menschliche Sicht und menschliches Handeln sind immer subjektiv, da wir fühlende Wesen sind.

  • Wieso kommt ein Mensch auf die Idee, das zu tun, was er tut?
  • Welches Weltbild ist dahinter?
  • Was versucht er zu erreichen?

Das sind die Axiome, die auf der mathematischen Ebene die Welt des Einzelnen gestalten und sein Drama.

Wissenschaft fängt bei diesen Grundaxiomen an. Diese müssen klar und biologisch logisch definiert werden.
Dort braucht es Modelle mit klaren Ursache-Wirkung-Beziehungen.
Die verschiedenen Modelle müssen in einem logischen Prozess integriert werden. Das ist ein wichtiger Aspekt einer integrativen Medizin

Erst auf diesen Modellen können sinnvoll medizinische Studien aufgesetzt werden.

Wenn ein Modell klar und stabil ist, dann lassen sich daraus Erkenntnisse formulieren, die zu 100% erfüllt sein müssen.
Jede Widerlegung einer Erkenntnis braucht eine Korrektur des Modells, das neue Stabilität bringt und zu einer angepassten Erkenntnis führt, die einen größeren Blickwinkel berücksichtigt.

Bei uns ist es wichtig, dass du deine eigene Wahrheit vertrittst und nicht die Wahrheit anderer ‚Experten‘!

Jeder von uns hat eine einzigartige Sicht der Welt, einzigartiges Wissen gesammelt und einzigartige Erfahrungen gemacht. 
Wenn wir es schaffen, trotzt der verschiedenen Ansichten in unserer Mitte zu bleiben, können wir unsere Sichten verbinden und integrieren.
Daraus wird dann eine integrative Medizin, bei der wir als Menschen im Mittelpunkt stehen.

Deine Wahrheit gibt dir die innere Stabilität, damit du in der Welt handlungsfähig bist.
Da wir jeder eine andere Wahrheit haben, können die automatischen Sicherungsmechanismen des Körpers eine Verbindung und Integration verhindern.
Deshalb habe ich einen Weg entwickelt, wie wir diesen Weg für den Körper stabil gestalten können.

Unsere aktuellen Themen

Wenn dir ein Thema fehlt, bring es gern ein!

Studie zur Ansteckung und Vererbung

Studie zur Ansteckung und Vererbung

Wir werten aktuell die Erkenntnisse aus der Corona-Krise aus.Bring deine Erfahrungen dort mit ein. Im Hackathon des Studiennetzwerks, dessen Veranstaltungen du hier findest, gibt es dafür aktuell die folgenden Projekte: Bring dich in die Studie zu Ansteckung und...

mehr lesen

Bring dich in die Diskussion ein

Über die Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘. Hier kannst du dort beitreten.
Über die Facebook-Gruppe ‚Studiennetzwerk‘. Hier kannst du dort beitreten. 

Oder du nutzt den Kommentarbereich.

Denk daran, dass Kommentare öffentlich im Internet sichtbar sind und damit die Fragen und Antworten allen zur Verfügung stehen.
Wenn du nur eine Antwort für dich möchtest, schreib Privat vor den Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unser Partnerprogramm ist eine Säule unseres Miteinanders in wirtschaftlicher Stabilität

Nimm andere Menschen mit in eine integrative Medizin. Öffne ihnen die Türen und unterstütze sie als Mentor des Studiennetzwerks.
Wenn du dies über den folgenden Partnerlink machst, bedanken wir uns dafür auch finanziell.
Du erhältst dann 10% Provision, wenn einer deiner Freunde über diesen Partnerlink eins der verschiedenen Angebote des Studiennetzwerks nutzt, wie z.B. die Online-Sprechstunde für den Verstand oder sich als Experte hier für eine Zusammenarbeit als Mitgestalter des Studiennetzwerks entscheidet.

Empfehlung

Trage hier deine Digistore-Id ein.

Teile dann den generierten Promolink und erzähle anderen von unserer Plattform.
10 % unserer über diesen Link generierten Einnahmen gehen dann auf dein Konto, denn wir möchten, dass du dir die Unterstützung für deine Gesundheit leisten kannst, die du möchtest.
Weitere Möglichkeiten für dein Gesundheitssparschwein findest du hier