Neue Wege im Miteinander in der Gesellschaft

Wir machen Gesundheit, Vitalität und Lebenskraft ansteckend.
Wir vererben Gesundheit, Vitalität und Lebenskraft an unsere Kinder.

Soziales Engagement und sozialer Zusammenhalt sind die Basis

Bei uns ist soziales Engagement eine Balance zwischen Geben und Nehmen.

Wenn du dich bei uns sozial engagierst, erhältst du durch unser Netzwerk die Möglichkeit, soziale, gesundheitliche und finanzielle Sicherheit zu bekommen.

Wir unterstützen dich dabei mit Hilfe zur Selbsthilfe.

Theoretische Hintergründe des Sozialprogramms

Das Sozialprogramm ist ein wesentlicher Teil des Präventionsprogramms des Studiennetzwerks.
Es beruht auf der Anwendung folgender Modelle in der Praxis: 

  • Polyvagal-Theorie: Stärkung des System soziales Engagement (SSE)
  • Modell der 5 biologischen Naturgesetze: Reduktion der Konfliktmasse, Stärkung des Körpers und seiner Organe, Intelligenzanhebung des Körpers, Bewusstwerdung, Begreifen der Revierbereiche und der physischen + psychischen Symptome
  • Faszienforschung: Entspannung der Faszien
  • Immunologie integriert ins Modell der 5 biologischen Naturgesetze: Erhöhung der Kommunikationsfähigkeit und Unterstützung der Beziehungsgestaltung
  • hermetische Gesetze 

Vorteile des frühzeitigen Einstiegs

Unser Sozialprogramm ist ein Präventionsprogramm für ein glückliches, gesundes, angstfreies und sorgenfreies Leben.
Je eher du damit startest, um so leichter wird es dir fallen.
Wenn du erst anfängst, wenn du im Tal der Krankheiten und des Dramas bist, dauert dein Weg länger und wird mühsamer.
Die folgenden Möglichkeiten kannst du für einen leichten Einstieg oder als Treppe aus deinem Tal nutzen.

Kostenlose Unterstützung für den leichten Einstieg

Leichter Einstieg durch die Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung enthält das komprimierte Wissen, das notwendig ist, um selbstverantwortlich aus den Dramen und der Krankheit seines Lebens auszusteigen. Hier findest du die Leseprobe.
Die Online-Studiennetzwerktreffen und die persönliche Unterstützung durch den Mentor helfen kostenlos bei Verständnisfragen.
Das Buch gibt es zum Sozialpreis von 20 € + Versandkosten (innerhalb Deutschlands 2 €).

Durch den Kauf des Buches beginnt dein soziales Engagement für andere, da 2 € des Preises an deinen Mentor gehen und ihn finanziell unterstützen.
Auf demselben Weg kannst du als Mentor des Studiennetzwerks dein erstes Geld aus dem Studiennetzwerk bekommen.
Deshalb verweist die Leseprobe auf den Mentor zum Kauf des Buches.

Zusammenarbeit mit sozialen Organisationen

Dein Körper und die Natur

Dein Körper mit seinen schätzungsweise 240 Billionen Zellen antwortet dir auf die Unterstützung seiner Selbstheilungskräfte mit Gesundheit, Vitalität, Kreativität und Schaffenskraft. Gib ihm deine Energie und deine Aufmerksamkeit, wenn du möchtest, dass er dich möglichst lange unterstützt.

Das Studiennetzwerk arbeitet mit Unternehmen zusammen, die dir eine Unterstützung deiner Selbstheilungskräfte und der Intelligenz deines Körpers anbieten. (siehe Schritt 9 hier in der Leseprobe der Bedienungsanleitung)

Wenn du dein Geld in Produkte dieser Unternehmen investierst, sind das gleichzeitig Investitionen in deine finanzielle Zukunft, wenn du dich dort als Vertriebspartner anmeldest.
Du erhältst die Produkte dann zum Einkaufspreis direkt vom Unternehmen.
Dein Kauf ist gleichzeitig soziales Engagement. Du unterstützt damit die finanzielle Sicherheit deines Mentors und der Menschen, die ihn unterstützen. Dadurch können wir die Unterstützung bei der Bestellung und die Produktberatung kostenlos anbieten.
Auf demselben Weg kannst du durch Weiterempfehlung und Unterstützung Provision bekommen.

Zusätzliche Möglichkeit für den finanziellen Start im Studiennetzwerk:
Die Unternehmen zahlen nur dann Provision, wenn du die Produkte im aktuellen Monat nutzt.
Wenn du das Geld dafür noch nicht hast, dann sprich mit deinem Mentor darüber, dass er dir für durch dich vermittelte Provisionen eine  Vermittlungsprovision gibt.
Empfehlung: 50% der ersten Provision.

Dein Staat

Die meisten Staaten haben ein umfangreiches soziales Sicherheitssystem, das dich beim Start unterstützen kann.
Die Unterstützung des Staates ist eine freiwillige Unterstützung, wenn dein Tal so tief ist, dass dieser es dir nicht zutraut, dass du ohne seine Unterstützung dort wieder rauskommst.

Wenn du es dir nicht zutraust, selbstverantwortlich mit unserer Hilfe zur Selbsthilfe Schritt für Schritt in deinem Tempo aus deinem Tal heraus zu kommen, dann kann dein Mentor dich dabei unterstützen, dass du Hilfe aus den verschiedenen Töpfen des staatlichen Sozialsystems bekommst.

Da das Studiennetzwerk eigenständig und privatwirtschaftlich im gesundheitlichen Bereich arbeitet, hat es ohne dein Engagement keine Verbindung zum staatlichen Gesundheitssystem.
Es gibt die Möglichkeit, dass deine Krankenkasse ein Modellprojekt startet, um dir den Start im Sozialprogramm des Studiennetzwerks zu erleichtern.
Wir unterstützen dich gern dabei, wenn du dich dafür stark machen möchtest.

Im Gegenzug unterstützen wir den Staat mit unseren Steuerzahlungen und Sozialabgaben.

Dein Unternehmen, in dem du arbeitest oder das du gegründet hast

Jedes Unternehmen entsteht aus dem sozialen Engagement, Dienstleistungen, Produkte, o.ä. anderen Menschen anzubieten, damit sie ihre Bedürfnisse erfüllen können.

Die Beschäftigung fest angestellter Mitarbeiter ist eine freiwillige Möglichkeit von Unternehmen soziales Engagement zu zeigen, da damit Menschen Sicherheit und Halt in der Gemeinschaft geboten wird.
Das Studiennetzwerk bietet diese Möglichkeit nicht, da wir die Selbstständigkeit und Freiheit unserer Mitglieder unterstützen möchten.
Wir bieten durch unsere Zusammenarbeit mit Unternehmen den Gegenpol an, um aus der Abhängigkeit zwischen Arbeit und Geld herauszukommen.

Das Unternehmen und die Menschen sind dankbar, dass du dich dort im Rahmen deiner Möglichkeiten und Fähigkeiten engagierst.

Wenn du diese Dankbarkeit nicht spüren kannst und die Strukturen im Unternehmen nicht zu deinen Bedürfnissen passen, sind das die besten Voraussetzungen, um krank zu werden.
Deine Krankheit kann deine Kollegen, deine Mitarbeiter und dein Unternehmen belasten und sie damit mit Krankheit anstecken.

Dein soziales Engagement kann deinen Kollegen, Mitarbeitern und Chefs die Tür ins Studiennetzwerk öffnen, so dass ihr bei der Kommunikation und der Veränderung der Strukturen Unterstützung bekommt.
Wenn diese dafür nicht offen sind, ist die Kündigung und Neuorientierung gesünder für dich.

Das soziale Engagement unserer Partnerunternehmen

Der größte Teil unseres Sozialprogramms ist nur durch diese Zusammenarbeit möglich, siehe Schritt 9 hier in der Leseprobe der Bedienungsanleitung

Außerdem:

Die Zusammenarbeit mit Coaches, Therapeuten, Heilern, …

Das Studiennetzwerk ist ein Guru-freies Netzwerk, das Menschen bei ihrem Weg in ihr Selbstvertrauen und in ihre Selbstverantwortung unterstützt. Da das allein sehr schwierig ist, gibt es Unterstützer verschiedenster Art in unserem Netzwerk.

Die Unterstützung ist kostenpflichtig. Erfrage dafür die Preise beim gewünschten Unterstützer.
Nutze für Notfälle bitte die Notfallmedizin und Ärzte. Wir unterstützen dich gern an der Grenze zwischen unseren verschiedenen Glaubenssystemen.

Die Mentoren des Studiennetzwerks unterstützen beim Marketing dieser Unterstützer.
Die Unterstützer bedanken sich bei den Mentoren mit einer Spende für deren erfolgreiche Weiterempfehlung.
Hier das Beispiel von Selbstheilungsberatung.

Weitere Marketingunterstützung gibt es als Mitgestalter des Studiennetzwerks.
Mit einer Mitgliedschaft als Mitgestalter des Studiennetzwerks unterstützt du automatisch deinen Mentor mit 10 % des Betrags.
Dein Mentor gibt dir dafür seinen Partnerlink mit weiteren Informationen.

Unser soziales Engagement hat Grenzen

Wenn dir unsere Unterstützung nicht wertvoll ist, dann nutze sie nicht.
Wenn du übertriebene Erwartungen an uns stellst, dann werden wir sie enttäuschen. Das lässt sich nicht verhindern.
Du bist der Meister deines Lebens und nicht wir.

Es ist unsere Herausforderung mit Menschen umzugehen, die ihre Rechnungen nicht bezahlen.
Unser Leben möchte auch finanziert werden.
Wir veröffentlichen hier die Menschen, die unsere Gutmütigkeit und unsere Bereitschaft zu unterstützen ausgenutzt haben, und ihre Rechnung nicht bezahlt haben.

Hier findest du die Menschen, bei denen wir Vorkasse empfehlen, weil sie noch offene Rechnungen haben:

Alle säumigen Zahler erhalten in den nächsten Tagen eine letzte Mahnung und den Hinweis, dass sie ab 1.1.2020 hier erscheinen werden, wenn die Rechnung nicht beglichen wird.

Der Wissensaustausch

Für den Wissensaustausch und die Hintergrundinformationen gibt es den internen Mitgliederbereich des Studiennetzwerks.
Diesen erreichst du als Mitgestalter des Studiennetzwerks oder über die Online-Sprechstunde für den Verstand.
Du unterstützt dadurch automatisch deinen Mentor mit 10 % des Betrags.
Dein Mentor gibt dir dafür seinen Partnerlink mit weiteren Informationen.

Du hast noch Fragen dazu?

Dafür gibt es hier den Kommentarbereich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.